Selfportrait @Diva 20016/12
12 January 2017

Self-Portrait – Outfits die ein Statement setzen

Der jüngste Neuzugang bei uns in der Diva ist das Label Self-Portrait.
Stars wie Miranda Kerr und Diane Kruger haben das Label bereits in ihr Herz geschlossen.
Die Erzherzogin Kate Middleton trug ein Maxikleid zur Filmpremiere, und Reese Witherspoon wurde mit einem Spitzenmini in die „Best dressed“ Kategorie der Vogue für den November 2016 aufgenommen.

Das sind genug Gründe, um sich das Label etwas genauer anzuschauen!
Nachdem Han Chong das legendäre Central Saint Martins College in London abgeschlossen hat, gründete er 2013 sein erstes Solo-Label Self-Portrait.
Mit dem Erfolg ging es steil nach oben, und nachdem er sich für Partykleider in Hollywood einen Namen gemacht hatte, wurde spätestens auch die Presse auf Chong aufmerksam. So reiht sich das Label mittlerweile unter die ganz großen Brands ein.
„Stark beeinflusst wurde ich von Alexander McQueen“ gibt er Fashionista preis – und das ist auch der Grund, wieso sich die Mode so stark abhebt.
Mit der neuen Self-Portrait’s SS17 Kollektion bekommt Abendmode ein ganz neues Gesicht.
Meisterhaft geschneiderte Jumpsuits mit floraler Spitze und figurschmeichelndem Crêpe oder leichte Kleider mit luftigem Organza sind originell und setzen ein Statement.
Spitze war noch nie so zeitgemäß wie heute, und auch dadurch wurde Self-Portrait zu einem Label, welches man definitiv wiedererkennt.
Die begehrten Kleider sind geschätzt unter Modeliebhabern und erobern gerade die Modewelt im Sturm.
Mit dieser Saison hat sich das Label selbst übertroffen und hat auch uns mit seinen verführerischen Silhouetten und der hochwertigen Fabrikation überzeugt.
Wir haben für Sie vier verschiedene Outfits gestyled und in unserem Salzburger Store gibt es weitere Modelle für Sie zum Entdecken.

Dieser Artikel erschien am 05.Dez.2016 auf Divabymakole.